Versand

Versandbedingungen

Versandbedingungen

Der angebotene Kaufpreis ist bindend.

Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

Der Kunde muss den Kaufpreis und die entstehenden Versandkosten per Vorkasse oder Nachnahme leisten.

Alle Preise verstehen sich für eine Vorkassenzahlung, zzgl. der Kosten des Versandes als versichertes Paket mit der DHL.

Deutschland  0,00 Euro

Expressversand 15,00 Euro

weltweit   11,00 Euro

 

Der Nachnahmeversand ist nur innerhalb Deutschlands möglich!

Pauschal werden hier zum Warenwert 11,00 Euro  (inkl. aller Nebenkosten) fällig.

Ein Versand außerhalb von Deutschland - soweit die Länder oben nicht benannt sind - ist nur auf Anfrage möglich. Etwaige erhöhte Versandkosten werden dann mitgeteilt.

Kauf auf Rechnung ist möglich (wählbar als Zahlmethode/Abwicklung erfolgt über PayPal Plus - auch ohne PayPal-Konto möglich).

Eine Bezahlung auf Rechnung direkt bei FS-Trading ist nur auf Anfrage möglich. Wird aufgrund besonderer Vereinbarung gegen Rechnung geliefert, so ist der Gesamtpreis innerhalb von zehn Tagen (Buchungsdatum) ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug fällig.

Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, hat der Verbraucher die Geldschuld mit 5%, der Unternehmer mit 8% über dem Basiszins zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behält sich FS-Trading vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, stellt FS-Trading für jede Mahnung eine Mahngebühr in Rechnung. Werden die Forderungen durch den Kunden, trotz erteilter Mahnung und Fristsetzung, nicht bezahlt, ist FS-Trading berechtigt die

Gesamtforderung an ein externes Inkassounternehmen weiterzugeben. Außerdem behält sich FS-Trading ausdrücklich vor, gegen alle betroffenen Kunden, aus Schutz vor Internetkriminalität, Anzeige wegen Warenkreditbetruges bei der Polizei zu stellen.

Lieferzeit, Gefahrübergang

FS-Trading liefert die Ware gemäß der getroffenen Vereinbarung. Ist ein Liefertermin mit dem Kunden vereinbart, wird FS-Trading diesen Termin nach bestem Vermögen einhalten. FS-Trading ist berechtigt, in zumutbarem Umfang Teilleistungen zu erbringen und diese zu fakturieren.

Ist FS-Trading aufgrund von bei FS-Trading und/ oder bei deren Lieferanten eintretenden Betriebsstörungen, Arbeitsausständen, Aussperrungen, behördlichen Anordnungen oder anderen Fällen höherer Gewalt vorübergehend daran gehindert, den Kaufgegenstand innerhalb der vereinbarten Frist zu liefern oder die vertraglich geschuldete Leistung zu erbringen, so verlängert sich diese Frist um die Dauer der Behinderung. FS-Trading wird in diesem Fall den Kunden unverzüglich von der Behinderung und deren voraussichtlicher Dauer in Kenntnis setzen. Dauert die Behinderung länger als vier Wochen, haben beide Parteien das Recht vom Vertrag zurückzutreten.